Mosel-Anruf



Am 11. August 1967 gründeten 54 Moselweinfreunde in Bernkastel-Kues unsere Weinbruderschaft mit dem Ziel, das Wissen um den Mosel-Saar-Ruwer-Wein und seine Qualität zu fördern und die Liebe zum Wein zu stärken. Diesem Ziel sind wir nach wie vor mit 550 Weinschwestern und Wein-brüdern verpflichtet.

Mit dem vorliegenden „Mosel-Anruf“ Nr. 46/2016 – herausgegeben im Jubiläumsjahr 2017 – will das Präsidium zusammen mit den Autoren unsere Zielrichtung verfestigen und weiterentwickeln, damit die Weinbruderschaft so erfolgreich wie bisher in die Mitgliedschaft und darüber hinaus in eine breitere Leserschaft einwirken und Interesse wecken kann.

Die nachfolgende Ausgabe Nr. 47/2017 wird als „Jubiläumsausgabe“ die denkwürdige Zeitspanne von 50 Jahren Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer e.V. zum Schwerpunkt haben.

Ich danke dem Redaktionsteam, allen Autoren, Fotografen und Förderern, die gemeinsam die vorliegende Publikation ermöglicht haben. Ergänzend verweise ich auf unsere Homepage www.weinbruderschaft-mosel-saar-ruwer.de mit weiteren Beiträgen und Hinweisen zu Veranstaltungen und Terminen.

2017-09-17


Mit dem vorliegenden „Mosel-Anruf“ Nr. 45/2015 wird die aufwändigere und ansprechendere Gestaltung fortgesetzt, wie sie in der vorherigen Publikation Nr. 44/2014 begonnen wurde. Viele Leser haben sich sowohl hierzu als auch zum erneut vielfältigen und anspruchsvollen Inhalt anerkennend geäußert.

Auch durch diese positiven Rückmeldungen in besonderer Weise motiviert, hat das Redaktionsteam mit unseren Weinbrüdern Dr. Holger Bagola, Dr. Karl-Heinz Faas, Dr. Willi Günther, Dr. Harald Schöffling und Lothar Schwinden, auch diese Ausgabe in einer großen und selbstlosen Kraftanstrengung erneut erstellt. Das Präsidium sagt für diese herausragende Leistung herzlichen Dank.

Der „Mosel-Anruf“ ist das einzigartige „literarische Gesicht“ unserer Weinbruderschaft, die 2017 ihr 50-jähriges Jubiläum begeht. Zusammen mit dem Redaktionsteam danke ich allen Autoren, Fotografen und Förderern, die gemeinsam die vorliegende Publikation ermöglicht haben.

Ergänzend zu Themen und Bildmaterial des „Mosel-Anrufs“ verweisen wir auf unsere Homepage www.weinbruderschaft-mosel-saar-ruwer.de mit weiteren Beiträgen sowie Hinweisen zu Veranstaltungen und Terminen. Unsere Satzung ist dort ebenfalls einzusehen.

2016-11-01


In Fortführung der aufwändigen und inhaltsreichen Schriftenreihe „Mosel-Anruf“ bietet auch der vorliegende Band Nr. 44 / 2014 ein Kaleidoskop von Themen „rund um den Wein“. Es ist für die Weinbruderschaft als Idealverein eine große schriftstellerische, redaktionelle und finanzielle Herausforderung, jährlich ein anspruchsvolles Werk zu publizieren, das auch kritisches Fachpublikum überzeugt, wie Rückmeldungen eindrucksvoll belegen.

Dank dem Redaktionsteam mit den Trierer Weinbrüdern Dr. Holger Bagola, Dr. Karl-Heinz Faas, Dr. Harald Schöffling und Lothar Schwinden, gelingt diese herausragende Leistung, die Jahr für Jahr erhebliche Zeitkapazitäten – insbesondere auch an Wochenenden – bindet. Hierfür der herzliche Dank des Präsidiums.

Unserem Weinbruder Dr. Willi Günther aus Bernkastel-Kues sagen wir Dank für seine Bereitschaft, beginnend mit der vorliegenden Publikation das Redaktionsteam durch seine kompetente Mitarbeit zu verstärken.

Ergänzend zu Themen und Bildmaterial des „Mosel-Anrufs“ verweisen wir auf unsere Homepage www.weinbruderschaft-mosel-saar-ruwer.de mit weiteren Beiträgen sowie Hinweisen zu Veranstaltungen und Terminen.

Zusammen mit dem Reaktionsteam danke ich allen Autoren, Fotografen und Förderern, die gemeinsam den vorliegenden „Mosel-Anruf“ ermöglicht haben.

2017-09-16