Beitragsseiten

39. Bruderschaftstag am 19. November 2005

Traditionell werden beim Bruderschaftstag die Regularien behandelt.

Werner Kirchhoff berichtet über das aktuelle Weinjahr 2005.

In der Zwischenzeit sorgen Martin Schömann und Hans-Georg Dambly für den rechten Wein, der von freundlichen Servicemitarbeiterinnen serviert wird.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen Nikolay Tchotschev mit der Trompete, Klaus Bungert am Klavier und Julia Bybker.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Mit einem Glas 1976er Auslese verpflichtet Dr. Harald Schöffling 30 neue Mitglieder per Handschlag und mit Urkunde in die Weinbruderschaft.Von Kristina Klass erhalten Sie einen Führer durch das Moseltal.

Ein Menü mit regionalen Produkten, begleitet von korrespondierenden Weinen, begeistert den Gaumen.