Beitragsseiten


Die Weinbruderschaft auf der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz

Moseltypische Küche und Moselwein präsentiert die Weinbruderschaft an zwei Tagen auf der Bundesgartenschau.

 
Moseltypisches Gräwes mit Quellschinkten kochte dabei Markus Reis vom Zeltinger Hof (Foto links) und Bernhard Tintemann vom Hotel Bellevue in Traben-Trarbach kochte gemeinsam mit Sascha Daniels (Foto rechts) in der BuGa-Küche „Marmittches Sopp“ aus Sauerkraut, Paprika und Rinderbrühe.


Dicht gedrängt standen die Besucher in der BuGa-Küche und verkosteten das jeweils frisch Zubereitete. Manch einer konnte gar nicht genug bekommen und langte mehrmals zu. Für den passenden Weingenuss sorgten die Mitglieder der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer.

Während Helmut Orth (Foto oben) die Kostproben an die zahlreich erschienenen Gäste verteilt, genießen
auch Weinbrüder (Foto links) die moseltypischen Gaumenfreuden.

In einem spannenden Radio-Live-Interview am SWR4-Bus auf der BuGa standen Bernhard Tintemann, Küchenleiter im Romantik-Jugendstilhotel Bellevue, und Helmut Orth, Bruderschaftsmeister der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer, Moderator Rainer Pleyer Rede und Antwort.