Sonnenuhr Ürzig | zur StartseiteGeselliges Beisammensein bei der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer e.V. | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteDie steilen Weinberge des Erdener Treppchen, Erdener Prälat, Ürziger Goldwingert, Ürziger Würzgarten mit der Ürziger Sonnenuhr | zur StartseiteRiesling | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Weinstammtisch in Trier im Dezember 2017

Sektprobe

 

Hubert Schackmann

 

Der erste Stammtisch der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer in Trier fand am 26. August 2008 auf dem Weingut Georg-Friedrich von Nell mit 30 Teilnehmern statt. Somit kann dieser Stammtisch im Jahr 2018 sein 10jähriges Bestehen vollenden.

 

Der zweite Stammtisch war am 1. Oktober 2008 mit dem Beschluss, sich nunmehr in Zukunft quartalsmäßig am 2. Mittwoch der Monate Januar, April, Juni und Oktober zu treffen.

 

Wie im Mosel-Anruf 45 (S. 39) bereits ausführlich beschrieben, wurde die Leitung des Stammtischs dem Bruderschaftsrat Bernward Keiper und dem leider am 24. Juli 2013 verstorbenen Kellermeister Ernst Ehlen übertragen.

 

Die Stammtische im Januar, April und Oktober finden im Weingut Georg Fritz von Nell im Trierer Tiergarten, der Juni Stammtisch in der schönen Sommerzeit abwechselnd in der freien Natur hoch oben mit Blick auf die St. Matthias Basilika und dem gegenüberliegenden „Berg der Trierer“ (dem Markusberg) im Weingut von Ursula Franzen und dem ebenfalls wunderschönen Blick aus der Weinbergslage „Niedermenniger Sonnenberg“ auf das Tälchen statt, wo, kaum zu glau¬ben, vor Jahrmillionen die Mosel floss. Gastgeber ist hier der Zeremonienmeister unserer Weinbruderschaft Bernhard Faber.

 

Diese Sommerstammtische zeichnen sich neben der Qualität und der Variabilität der zu verkostenden Weine mit einem Überangebot im wahrsten Sinne des Wortes leiblichen Wohls aus.

 

In der Januar Probe des vergangenen Jahres verkosteten die Teilnehmer ausschließlich die noch sehr jungen Weine des Jahrgangs 2016 teilweise noch trübe. Im April trafen wir dann diese Weine wieder. Alle Weine stammten aus den bekannten Lagen der Saar, von der Ruwer und der Mittelmosel, sowie natürlich aus den bekannten Olewiger Lagen.

 

Allen Weinen wurden von dem sie vorstellenden Kellermeister Bernward Keiper eine gute bis hervorragende Qualität vorausgesagt. Wobei er jedoch bedauert, dass viele Weine ihren qualitativen Höhepunkt in der Regel nicht erreichen können, da sie viel zu früh abgefüllt und wohl auch getrunken werden (business as usual).

Eine Besonderheit erlebten die Oktober Stammtischbesucher in Form einer Sektverkostung.

 

Nach der Verkostung der gereichten Weine (oder Sekte) bleibt die Gruppe noch in geselliger Runde beisammen und wartet sehnlichst auf das schon traditionelle Schlusswort von unserem Ehrenbruderschaftsmeister Karl Heinz Faas verbunden mit dem herzlichen Dank an Bernward Keiper.

 

Alle Stammtischbesucher wünschen sich unter bewährten Leitung des Dreigestirns Bernward Keiper, Karl-Heinz Faas und Harald Schöpfling noch viele weitere vom gleichen hohen Gemeinsinn und der gleichen Fröhlichkeit getragenen Stammtischrunden. Zu Ehren der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer und aller mit dieser auf mannigfaltige Art und Weise verbundenen Menschen.

 

Ad multos annos
 

Sektfolge

 

Crémant De Limoux Brut

Crémant De Bourgogne Brut

Prosecco Spumante extra Dry

2014er Elbling Brut, gestiftet Sektkellerei SMW

2015er Elbling Brut, gestiftet Moselwein e. V.

2015er Waldracher Krone Riesling Brut, Weingut Herbert Steffes, Waldrach

2015er Riesling Brut, Bischöfliche Weingüter

Grand Plaisir Brut, Champagne

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 01. Dezember 2017

Weitere Meldungen

Regionaler Stammtisch Trier zu Gast im Stiftungsweingut Vereinigte Hospitien in Trier

Regionaler Stammtisch der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer bei den Vereingiten Hospitien Trier

Weinstammtisch 2019 Trier – Obermosel – Saar – Ruwer

Waltraud Plein, Ursula Schöffling Seit Gründung der lokalen Moselstammtische der ...